Ein guter Partner – Die Innung

Wir legen Ihnen Qualität zu Füßen! Modisch allein, bedeutet noch lange nicht passend: Bevor ein Bodenbelag neu verlegt werden kann, gilt es, die Beschaffenheit des Unterbodens gründlich zu überprüfen und zu beurteilen. Dies ist ein Muss für einen versierten Fachmann. Daraus ergibt sich, welcher Bodenbelag in Abstimmung mit Geschmack, Anspruch sowie finanziellen Möglichkeiten zur Anwendung kommen kann und soll. Handwerker und Bauherr bilden eine Partnerschaft für gutes Gelingen.

  • Etats einhalten, ohne zu geizen
  • Preiswert ist nicht billig
  • Beraten heißt nicht verführen, sondern aufklären
  • Mit Fachwissen zu Ideen

Vom Parkett- und Bodenleger-Fachbetrieb der Innung können Sie viel erwarten!

Unseren Innungsmitgliedern bieten wir:

  • Innungsversammlungen (Regelmäßiger Erfahrungs- und Informationsaustausch unter den Mitgliedern)
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, Lehrgänge
  • Bildungsreisen mit Werksbesichtigungen namhafter Herstellungsbetriebe
  • Fachvorträge von Industrietechnikern zum Thema:
    • neue Verlegetechniken – Einführung neuer Produkte – allgemeine Materialkunde
    • Unterbodenbeschaffenheit – Trends – Einsatz verschiedener Materialien, Hilfs- und P ege- mittel unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte
  • sachverständige Beratung

In Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft:

  • Koordinierung des Lehrlingswesens
  • überbetriebliche Ausbildung
  • Quali zierung berufserfahrener Mitarbeiter
  • Rechts- und Unternehmensberatungen

Die Innung ist Gewinner des ROOMY-Awards 2006 – Für die beste Marketingidee im Handwerk und Mitglied im